DFB-Elf quält sich zur EM

Mit Mühe und Not hat sich Weltmeister Deutschland gegen die Fußball-Nobodys aus Georgien zur EM gequält. Das Team von Joachim Löw gewann durch ein spätes Tor von Max Kruse mit 2:1 und schaffte damit als Gruppensieger den Sprung zur Endrunde. Die deutsche Nationalmannschaft ist damit zum zwölften Mal nacheinander seit 1972 bei einer Europameisterschaft dabei. Trotz eines Dutzends bester Chancen brauchte der Gastgeber in Leipzig ein von Thomas Müller genutztes Elfmeter-Geschenk, um in Führung zu gehen.