DFB-Elf trainiert mit 20 Spielern

Mit allen 20 mitgereisten Spielern hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr Abschlusstraining vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer absolviert. Vor der Partie morgen in Tórshavn gebe es «keine Probleme», erklärte Bundestrainer Joachim Löw. Auch der beim jüngsten 3:0 gegen Österreich wegen einer Kieferprellung ausgewechselte Marcel Schmelzer konnte voll trainieren. Die durch den Ausfall von Marco Reus vakante Position im linken Mittelfeld besetzte Löw im Übungsspiel mit Julian Draxler.