DFB-Frauen gelingt WM-Revanche gegen England

Deutschlands Frauen-Fußballnationalteam hat beim stark besetzten «SheBelieves Cup» in den USA ihr zweites Spiel gewonnen. In einer Neuauflage des kleines Finales der Weltmeisterschaft des Vorjahres besiegte das Team von Bundestrainerin Silvia Neid in Nashville England mit 2:1.

DFB-Frauen gelingt WM-Revanche gegen England
Rick Musacchio DFB-Frauen gelingt WM-Revanche gegen England

Die Treffer für die DFB-Elf schossen die eingewechselten Sara Däbritz (76. Minute) und Babett Peter (82.) mit einem verwandelten Foulelfmeter. Toni Duggan hatte zuvor in der neunten Minute für die frühe Führung des WM-Dritten gesorgt. Neid nahm im Gegensatz zum 1:0-Erfolg im ersten Turnierspiel gegen Frankreich sieben Änderungen in der Start-Elf vor.

Am Mittwoch spielt Deutschland in Boca Raton/Florida gegen Weltmeister und Olympiasieger USA um den Turniersieg. Die Amerikanerinnen hatten zuvor auch ihr zweites Match mit 1:0 gewonnen. Durch einen Treffer von Stürmerin Alex Morgan in der ersten Minute der Nachspielzeit setzten sie sich gegen Frankreich durch.