DFB-Frauen jubeln: Nach Sieg gegen Schweden erstmals Olympiasieger

Überglücklich sprang Bundestrainerin Silvia Neid auf die Jubeltraube, liebevoll und strahlend umarmte sie ihre Spielerinnen. Beim letzten Auftritt unter der 52-Jährigen haben die deutschen Fußball-Frauen mit einem 2:1 gegen Schweden erstmals Olympia-Gold gewonnen. Matchwinnerin im olympischen Finale war in Rio Dzsenifer Marozsán, die somit Neid einen goldenen Abschied bescherte. Marozsán hatte mit einem Traumtor in der 48. Minute zum 1:0 getroffen und mit einem Pfostenschuss das Eigentor von Linda Sembrant eingeleitet.