DFB-Pokal: Werder, Gladbach, Braunschweig und Nürnberg raus

Ein Bundesliga-Quartett hat sich gleich in der ersten Runde des DFB-Pokals blamiert. Werder Bremen schied mit dem 1:3 beim 1. FC Saarbrücken zum dritten Mal in Serie als Bundesligist gegen einen Drittligisten aus. Für Gladbach war nach einem 4:5 im Elfmeterschießen beim SV Darmstadt 98 Schluss. Auch der 1. FC Nürnberg scheiterte am Abend mit 3:4 im Elfer-Roulette beim SV Sandhausen. Braunschweig verabschiedete sich durch ein 1:2 bei Zweitliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld aus dem Wettbewerb.