DFB-Pokalfinale Dortmund - Wolfsburg: 1:3 zur Halbzeit

Beim DFB-Pokalfinale Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg sind die Mannschaften mit dem Stand von 1:3 in die Halbzeit gegangen. Für Dortmund traf Aubameyang, die Tore auf Wolfsburger Seite erzielten Luiz Gustavo, De Bruyne und Dost. Mit 75 815 Zuschauern ist das Berliner Olympiastadion bis auf den letzten Platz mit Fans besetzt. Die Partie ist auch das letzte Spiel für Jürgen Klopp als Trainer des BVB.