«Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa»

Eine Landesausstellung über die Fürstendynastie der Ernestiner soll in Thüringen auf das Reformationsjubiläum 2017 einstimmen. Die 2,4 Millionen Euro teure Schau wird von diesem Sonntag an in den ehemaligen Residenzstädten Weimar und Gotha gezeigt.

«Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa»
Martin Schutt «Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa»

Die Ernestiner trieben die Entwicklung der Reformation voran, wie Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) am Mittwoch in Weimar sagte. Das Land unterstütze die Ausstellung mit 1,64 Millionen Euro. Unter dem Titel «Die Ernestiner. Eine Dynastie prägt Europa» soll diese die heute kaum bekannte Adelsfamilie vorstellen. Auf 4000 Quadratmetern werden bis zum 28. August 600 Exponate gezeigt.