Die höchsten Bußgelder für Fußballclubs

Der Deutsche Fußball-Bund bestraft Vereine für das Fehlverhalten ihrer Fans vor allem mit Bußgeldern.

Sanktioniert werden unter anderem Böllerwürfe, das Abbrennen von Pyrotechnik oder Randale in den Stadien. In der Vorsaison mussten folgende Vereine insgesamt die höchsten Geldstrafen zahlen:

Verein Gesamt-Bußgeldsumme
VfL Wolfsburg 102 000 Euro
Eintracht Frankfurt 95 000 Euro
Hamburger SV 74 000 Euro
Werder Bremen 65 000 Euro
Eintracht Braunschweig 56 000 Euro
Fortuna Düsseldorf 55 000 Euro
1. FC Magdeburg 48 000 Euro
FC Hansa Rostock 46 000 Euro
FC Schalke 04 45 000 Euro
SpVgg Greuther Fürth 35 000 Euro