Die Sonne hat nur kurze Auftritte

Heute im Nordosten und Osten recht freundlich, nach Westen einzelne Schauer, im Südosten meist stark bewölkt, zeitweise Regen. 15 bis 22 Grad.

Die Sonne hat nur kurze Auftritte
Patrick Pleul Die Sonne hat nur kurze Auftritte

Heute Nachmittag und am Abend ist es in der Westhälfte und der Mitte wechselnd bewölkt, zeitweise zeigt sich die Sonne. Hier und da entwickeln sich zum Abend kurze Schauer oder vereinzelt auch Gewitter. In den östlichen Bundesländern ist es dagegen meist heiter und trocken. Im Süden und Südosten hält sich gebietsweise noch dichtere Bewölkung, zeitweise fällt dort etwas Regen.

Die Tageshöchstwerte liegen an den Alpen teils nur bei 15 Grad, am Oberrhein bei 21 Grad, im Osten werden örtlich bis zu 22 Grad erreicht. Der südwestliche Wind ist im Nordwesten noch mäßig bis frisch, an den Küsten teils böig, sonst allgemein schwach bis mäßig.

In der Nacht zum Samstag fällt vor allem im Westen und Nordwesten sowie vereinzelt noch an den Alpen gelegentlich etwas schauerartiger Regen. Kurze Gewitter sind dabei nicht ausgeschlossen. Sonst ist es wechselnd bewölkt, nach Nordosten und Osten hin auch klar. Die Temperatur geht auf 13 bis 6 Grad zurück. Gebietsweise bildet sich Nebel.