Die Terroranschläge in Brüssel - ein Minutenprotokoll

Bei Terroranschlägen in Brüssel werden am Dienstag etwa 30 Menschen getötet und rund 230 weitere verletzt. Ab 08.00 Uhr überschlagen sich die Ereignisse, die belgische Hauptstadt ist im Ausnahmezustand.

Die Terroranschläge in Brüssel - ein Minutenprotokoll
Arnulf Stoffel Die Terroranschläge in Brüssel - ein Minutenprotokoll

Gegen 08.00 Uhr: In der Abflughalle des Brüsseler Flughafens Zaventem gibt es kurz hintereinander in der Abflughalle zwei Explosionen.

08.50 Uhr: Alle Flüge von und nach Brüssel werden umgeleitet, berichtet der belgische Sender La Première.

Gegen 09.15 Uhr: In der zentralen Metro-Station Maelbeek gibt es eine weitere Explosion. Wenige Minuten später werden alle Metrostationen in Brüssel geschlossen.

09.23 Uhr: Belgien hebt die Terrorwarnstufe aufs höchste Niveau.

09.57 Uhr: Der belgische Sender RTBF berichtet über zehn Tote am Flughafen, Minuten später schon über 13 Todesopfer.

10.08 Uhr: Erste Berichte über einen Selbstmordattentäter kursieren, zunächst nicht von der Polizei bestätigt. Wenig später gehen die Sicherheitsbehörden von Terrorschlägen aus.

10.37 Uhr: Das belgische Krisenzentrum ruft die Bürger auf, zu Hause oder am Arbeitsplatz zu bleiben.

11.08 Uhr: In Brüssel werden sämtliche Bahnhöfe gesperrt. Minuten später stellt die Deutschen Bahn der Zugverkehr nach Aachen ein. Der Hochgeschwindigkeitszug Thalys stoppt seine Fahrten über Belgien.

11:49 Uhr: Medien zitieren den belgischen Premier Charles Michel, dass es sich um Terroranschläge handelt.

12.15 Uhr: Elf Tote und 81 Verletzte am Airport sind die traurige Zwischenbilanz, von Gesundheitsministerin Maggie De Block äußerte.

12.47 Uhr: Laut belgischer Nachrichtenagentur Belga wurde eine Kalaschnikow am Flughafen in der Abflughalle entdeckt.

14:35 Uhr: Mindestens 20 Tote sind beim Anschlag in der Metro-Station ums gekommen, sagt Bürgermeister Yvan Mayeur. Und 14 Tote sind durch ein Selbstmordattentat am Flughafen getötet worden, lautet die Bilanz nach Medienberichten am späten Mittag.

15:26 Uhr: US-Präsident Barack Obama verurteilt die Anschläge von Havanna aus.

16:04 Uhr: Die Polizei hat die Suche nach Waffen und möglichen Verdächtigen am Airport eingestellt, wie Belga berichtet.

16:37 Uhr: Die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) bekennt sich zu den Anschlägen - laut Nachrichtenagentur Amaq, die dem IS nahesteht.