Die Verbindung von den Pariser Anschlägen nach Belgien

Einige der Attentäter von Paris stammen aus der belgischen Hauptstadt Brüssel.

Die Verbindung von den Pariser Anschlägen nach Belgien
Stephanie Lecocq Die Verbindung von den Pariser Anschlägen nach Belgien

Der mutmaßliche Organisator der verheerenden Anschläge mit 130 Toten, Abdelhamid Abaaoud, war Belgier mit marokkanischen Wurzeln und lebte früher in der Brüsseler Gemeinde Molenbeek. Er kam am Mittwoch bei einem Einsatz von Spezialkräften in Saint-Denis nördlich von Paris ums Leben.

Gefahndet wird nach Salah Abdeslam, dem Bruder eines der Attentäter. Auch er lebte in Molenbeek - und könnte sich wieder in Brüssel aufhalten. Zwei Freunde von Salah, Mohammed Amri (27 Jahre alt) und Hamza Attouh (21 Jahre), hatten ihn direkt nach den Anschlägen mit dem Wagen in Paris abgeholt und nach eigener Aussage in Brüssel abgesetzt. Salahs Bruder, Mohamed Abdeslam, wurde in Brüssel festgenommen, kam aber wieder auf freien Fuß.

Inzwischen sind in Brüssel drei Personen wegen dringenden Terrorverdachts verhaftet worden, einer davon soll eine Schlüsselfigur der Pariser Anschläge sein. In den vergangenen Tagen gab es mehrere Anti-Terror-Razzien in Brüssel, dabei wurden auch Waffen gefunden.