Die Wahl nach dem Attentat: Köln wählt neuen Oberbürgermeister

Trotz des vermutlich fremdenfeindlich motivierten Attentats auf die parteilose Kandidatin Henriette Reker wählen die Kölner heute ihren neuen Oberbürgermeister. Reker, die als aussichtsreiche Kandidatin gilt, war gestern bei einer Wahlkampfveranstaltung von einem 44-Jährigen niedergestochen worden. Nach einer Notoperation ist sie inzwischen außer Lebensgefahr. Das Attentat hat das Duell um den Chefsessel im Kölner Rathaus in den Hintergrund treten lassen. Neben Reker hat einer Umfrage zufolge noch der SPD-Landtagsabgeordnete Jochen Ott Chancen auf den Wahlsieg.