Dieb verkaufte vergoldetes Handy für 35 Euro weiter

Der Diebstahl eines vergoldeten Smartphones aus einem Hotelzimmer in Prag hat einem Kriminellen kein Glück gebracht. Wie die Polizei mitteilte, verkaufte der Mann das Gerät deutlich unter Wert weiter. Für das mehr als 7000 Euro teure Luxusobjekt strich er bei einem Hehler nur umgerechnet 35 Euro ein. Dann erwischte ihn auch noch die Polizei. Ein Beamter hatte den Wiederholungstäter auf Aufnahmen einer Überwachungskamera erkannt. Vergoldete Handys sind nach Brancheninformationen vor allem bei Wohlhabenden aus China, Russland und den Golf-Staaten als Statussymbol beliebt.