Diebe stehlen korrigierte Abiturklausuren - Kompromiss gefunden

Die Schüler hatten schon gefeiert, dann kam der Schock: Diebe haben an einem Gymnasium in Baden-Württemberg 29 Abiturklausuren gestohlen. Der Schulleiter bestätigte einen Bericht des Südwestrundfunks. Die bereits korrigierten Klausuren der Fächer Deutsch, Physik und Geschichte seien den Kriminellen bei ihrem Einbruch in Weikersheim wohl eher zufällig in die Hände gefallen. Die Schüler müssen die Klausuren nicht nachschreiben: Das zuständige Regierungspräsidium genehmigte, dass sie einfach die Note des ersten Korrektors akzeptieren könnten. Alle waren einverstanden.