Dijsselbloem: Griechenland strebt Deal mit Geldgebern an

Das pleitebedrohte Griechenland ist nach Eindruck von Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem bereit, sich mit seinen Geldgebern auf ein Reformpaket zu einigen. Die Griechen seien sehr entschlossen, die Abmachung zu bekommen, sagte der Niederländer in Riga. «Sie wissen, dass die Zeit abläuft.» Die Eurogruppe wolle sich von Griechenland, den EU-Institutionen und dem Internationalen Währungsfonds über Fortschritte bei den Experten-Verhandlungen berichten lassen. Mit Entscheidungen über das Reformpaket wird bei dem Finanzminister-Treffen in Riga nicht gerechnet.