Diplomaten: EU-Staaten halten Druck auf Putin aufrecht

Die Staats- und Regierungschefs der EU halten wegen der anhaltenden Ukraine-Krise den Druck auf Kreml-Chef Wladimir Putin aufrecht. Beim Gipfeltreffen in Brüssel wurden nach Angaben von Diplomaten keine Sanktionen gegen Russland aufgehoben. Das Land müsse die territoriale Integrität der Ukraine achten und Verantwortung für die Umsetzung des Minsker Friedensplans übernehmen, hieß es. Der Westen wirft Moskau vor, die prorussischen Separatisten in der Ostukraine zu unterstützen.