Dirkete Gespräche zu Friedenslösung für Südsudan geplant

Im Bemühen um eine Friedenslösung für den Südsudan zeichnen sich nun doch direkte Gespräche der verfeindeten Parteien ab. Unterhändler des südsudanesischen Präsidenten Salva Kiir und des Rebellenführers Riek Machar erklärten in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba, die Gespräche könnten am Sonntag beginnen. Im Südsudan toben seit Mitte Dezember schwere Kämpfe. Weit mehr als 1000 Menschen kamen ums Leben. Der Südsudan hatte als jüngster Staat der Erde erst im Juli 2011 seine Unabhängigkeit vom Sudan erlangt.