Disney-Vergnügungsparks erhalten «Star Wars»-Attraktion

Die US-Vergnügungsparks Disneyland in Kalifornien und Walt Disney World Resorts in Florida setzen auf «Star Wars». Wie Disney-Chef Bob Iger mitteilte, sollen beide Parks futuristische Attraktionen im Stil der Sternenkrieger-Saga erhalten. Sie wollten eine «umwerfende neue Welt» schaffen, in der die Besucher quasi zu einem neuen Star-Wars-Planeten transportiert werden. Iger gab die Pläne im Rahmen der Disney-Messe D23 Expo in Kalifornien bekannt. An der Messe nahmen auch «Star Wars»-Regisseur J.J. Abrams und die Schauspieler Oscar Isaac und Harrison Ford teil.