Djokovic erster Finalist bei US Open - Aus für Titelverteidiger Cilic

Der Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat mit einem Sieg über Titelverteidiger Marin Cilic das Herren-Finale der US Open erreicht. Djokovic gewann in New York 6:0, 6:1, 6:2 gegen den durch eine Knöchelverletzung gehandicapten Cilic. Es war für den Kroaten im 14. Vergleich die 14. Niederlage gegen Djokovic. Der serbische Schützling von Trainer Boris Becker trifft im Finale morgen entweder auf den fünfmaligen US-Open-Sieger Roger Federer oder dessen Schweizer Landsmann Stan Wawrinka.