dm-Drogeriemarkt plant 170 neue Märkte in Deutschland

Die Drogeriemarktkette dm plant für das nächste Jahr bundesweit rund 170 neue Märkte und Investitionen von 160 Millionen Euro allein in Deutschland.

dm-Drogeriemarkt plant 170 neue Märkte in Deutschland
Uli Deck dm-Drogeriemarkt plant 170 neue Märkte in Deutschland

Konzernweit seien 264 Neueröffnungen geplant, teilte das Unternehmen mit. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (30.9.) stieg der Umsatz zwar nicht mehr zweistellig wie in den Vorjahren, als der sogenannte Schlecker-Effekt noch stärker zu spüren war.

Mit einem Umsatzplus um 8,2 Prozent auf 8,32 Milliarden Euro blieb dm Branchenprimus. Zum Gewinn äußerten sich die Karlsruher nicht. dm steht seit der Schlecker-Pleite vor zweieinhalb Jahren unangefochten an der Spitze deutscher Drogeriemärkte - vor Rossmann und Müller.

Die Karlsruher zählen europaweit mehr als 3000 Märkte, bundesweit arbeiten bei dm über 36 000 Menschen, konzernweit sind es 52 000.