DM: Titel für Hammerwerferin Heidler und Kugelstoßer Storl

Die frühere Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler hat sich mit dem elften nationalen Titel von den deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Kassel verabschiedet.

DM: Titel für Hammerwerferin Heidler und Kugelstoßer Storl
Sven Hoppe DM: Titel für Hammerwerferin Heidler und Kugelstoßer Storl

Bei ihrem letzten DM-Auftritt erkämpfte die 32-Jährige von der LG Eintracht Frankfurt mit 75,32 Metern einen souveränen Sieg. Zweite wurde zum Auftakt der Titelkämpfe im Auestadion Heidlers Dauerkonkurrentin und Teamkollegin Kathrin Klaas (69,95 Meter) vor der Berlinerin Charlene Woitha (67,06). Die Olympia-Norm für die Sommerspiele in Rio (71,00) hatten Ex-Weltmeisterin Heidler und Klaas bereits geschafft.

Kugelstoßer David Storl verteidigte seinen Titel. Der WM-Zweite vom SC DHfK Leipzig gewann die Konkurrenz mit 20,75 Metern. Im Auestadion holte sich der Sachse seinen sechsten nationalen Titel seit 2011 in Serie und gewann wie im Vorjahr vor Tobias Dahm aus Sindelfingen, der mit persönlicher Bestleistung (20,38 Meter) überzeugte. Dritter wurde der Neubrandenburger Patrick Müller (18,86).

Die deutschen Meister mit erfüllter Olympia-Norm werden dem DOSB am 28. Juni mit Vorrang zur Nominierung für die Olympischen Sommerspiele in Rio vorgeschlagen. Storl und Dahm hatten die DLV-Vorgabe (20,50 Meter) bereits erfüllt.