Dobrindt gesprächsbereit bei Maut-Änderungen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ist bereit, mit der SPD über geforderte Änderungen bei der Pkw-Maut zu sprechen. Er werde in der Koalition ein anderes Modell für die Kurzzeittarife für Fahrer aus dem Ausland vorschlagen, sagte Dobrindt. Vorstellbar könnten bestimmte Ökostufen wie bei der Jahresmaut sein. Die SPD knüpft ihr Ja zur Verabschiedung der Maut-Gesetze an Änderungen. Dies bezieht sich auch auf die Tarife für zehn Tage und zwei Monate für Fahrer aus dem Ausland. Diese fixen Preise gelten als mögliche Benachteiligung im Vergleich zur variablen Jahresmaut für Inländer.