Dobrindt plant weitere Digital-Förderung

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will digitale Geschäftsideen rund um Mobilität und Geodaten anschieben. Eine neue Plattform mit Verkehrsdaten solle in den kommenden Monaten etwa um Wetter- und Satellitendaten erweitert werden.

Dobrindt plant weitere Digital-Förderung
Michael Kappeler Dobrindt plant weitere Digital-Förderung

Das geht aus einem Strategiepapier für die Kabinettsklausur in Meseberg hervor. Am 1. Juni soll außerdem ein Förderfonds für Firmengründer im Volumen von 100 Millionen Euro bis 2020 starten.

Zum Anschluss von Gewerbegebieten ans schnelle Internet und zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen auf dem Weg zu digitalen Prozessen sollen 350 Millionen Euro bereitgestellt werden.