Dobrindt: Tempo 30 vor Schulen und Kitas bereits im Herbst

Vor Kindergärten, Schulen und Krankenhäusern könnten bereits von Herbst an leichter Tempo-30-Zonen eingerichtet werden. Das kündigte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zum Abschluss der Verkehrsministerkonferenz auf der Insel Usedom an. Zudem regten die Landesverkehrsminister an, neben einem Handy-Verbot am Steuer auch das Verbot anderer technischer Geräte wie Tablet oder Diktiergerät festzuschreiben. Der Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz Christian Pegel sagte, alle denkbaren Ablenkungsmöglichkeiten müssten ausgeschlossen werden.

Dobrindt: Tempo 30 vor Schulen und Kitas bereits im Herbst
Markus Scholz Dobrindt: Tempo 30 vor Schulen und Kitas bereits im Herbst