Dobrindt will 15 000 neue Ladestationen für Elektroautos

Als Anreiz für den Einsatz von E-Autos will Verkehrsminister Alexander Dobrindt 15 000 zusätzliche Elektro-Ladesäulen in ganz Deutschland aufstellen lassen. Dobrindt sagte der «Bild am Sonntag»: Dafür würden 300 Millionen Euro in die Hand genommen. Betrieben werden sollten diese Ladesäulen unter anderem von privaten Investoren. Für Supermarktketten, Shopping-Center oder Baumärkte könne das ein Geschäftsmodell sein. Die Nachfrage nach Elektroautos in Deutschland ist weiter schwach.