Dockville Festival in Hamburg feiert Jubiläum

Das Hamburger Dockville Festival mit seinen unzähligen Bühnen findet vom 19. bis zum 21. August im Stadtteil Wilhelmsburg auf dem wunderschönen Gelände am Reiherstieg bereits zum zehnten Mal statt.

Dockville Festival in Hamburg feiert Jubiläum
Dockville Festival in Hamburg feiert Jubiläum

Das anspruchsvolle Booking beinhaltet auch in diesem Jahr einige wenige Headliner, ein solides Mittelfeld und viele noch eher unbekannte Acts, die bei ihren Auftritten aber immer für eine Überraschung gut sind. Durchaus gelungen ist ebenfalls die ausgewogene Mischung aus klassischen Bands, einigen Hip-Hop Acts und der sehr solide Elektro- und DJ-Fraktion.

Zu den Headlinern zählen in diesem Jahr die aus Oxford stammenden Foals, die ihre gar nicht mal so einfach konsumierbare Variante des frickeligen Math-Rocks mittlerweile auf Stadiongröße präsentieren. Für die Hip-Hop Fans konnten K.I.Z verpflichtet werden und zu den vielen bemerkenswerten Elektronik-Acts gehören in diesem Jahr unter anderem der Hit-Verweigerer David August (siehe seinen „Epikur“-Nachfolger auf Counter Records), sowie Rodhead, Stimming, Coma und Einmusik.

Los geht es mit dem offiziellen Programm am Freitag ab 15 Uhr auf mehreren Stages. Ob das berüchtigte Hamburger Festivalwetter gut mitspielt oder nicht liegt dabei ausschließlich in der subjektiven Betrachtung jedes einzelnen Besuchers.