Doping-Tester in London bei der Fußball-Nationalmannschaft

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat auch in der Vorbereitung auf den Länderspiel-Klassiker gegen England wieder unangemeldeten Besuch von Doping-Kontrolleuren erhalten. Die Mitarbeiter der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA nahmen nach DFB-Angaben gestern Abend im Teamhotel in London bei zwei ausgelosten Spielern jeweils eine Blut- und eine Urinprobe. Vor dem ersten Länderspiel gegen Italien hatten die NADA-Kontrolleure in München drei Nationalspieler getestet.