Dortmund blamiert sich gegen Aufsteiger Darmstadt

Borussia Dortmund hat sich eine Woche vor dem Fußball-Gipfel beim FC Bayern München in der Bundesliga blamiert. Gegen Aufsteiger SV Darmstadt 98 gelang den Westfalen im letzten Sonntagsspiel nur ein 2:2. In der Schlussminute gelang Aytac Sulu der Ausgleich. Marcel Heller hatte den Darmstädtern in der 17. Minute vor 81 359 Zuschauern die unerwartete Führung beschert. Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang hatte die Dortmunder mit seinen beiden Treffern in der 63. und 71. Minute in Führung geschossen.