Dortmund nach Sieg im Elfmeterkrimi beim FC Bayern im Pokalfinale

Borussia Dortmund hat durch ein 2:0 im Elfmeterschießen beim FC Bayern München das Endspiel um den DFB-Pokal erreicht. Die Bayern-Spieler Philipp Lahm, Xabi Alonso, Mario Götze und Manuel Neuer waren mit ihren Versuchen alle gescheitert. Die BVB-Spieler Ilkay Gündogan und Sebastian Kehl verwandelten. Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es nach den Toren von Robert Lewandowski für die lange überlegenen Bayern und Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang 1:1 gestanden. Im Finale wird Drittligist Arminia Bielefeld oder der VfL Wolfsburg der Gegner sein.