Dow-Jones-Index von Öltiteln und JPMorgan gestützt

Die New Yorker Börsen haben keine klare Richtung gefunden. Während Standardwerte von starken Öltiteln und einer guten Quartalsbilanz der größten US-Bank JPMorgan profitierten, überwogen an der Technologie-Börse Nasdaq die Kursverluste. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial ging mit einem Plus von 0,33 Prozent bei 18 036 Punkten aus dem Handel. Der Kurs des Euro ist nach den Konjunkturdaten aus den USA kräftig nach oben gesprungen: Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung mit 1,0657 Dollar einen knappen Cent mehr als am Vorabend.