Draghi: Großbritannien sollte in der EU bleiben

Die Europäische Zentralbank hofft auf einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union. «Großbritannien und Europa ergänzen sich gegenseitig, es würde beiden helfen, wenn das Vereinigte Königreich in der EU bleibt. Wir als EZB meinen, dass das Vereinigte Königreich in der EU bleiben sollte», bekräftigte EZB-Präsident Mario Draghi nach einer Sitzung des EZB-Rates in Wien. Die EZB habe jedoch Vorkehrungen getroffen. Die Briten stimmen am 23. Juni über den Verbleib ihres Landes in der EU ab.