Dramatischer Champions-League-Abend: Bayern und Schalke siegen

Spektakulärer dritter Champions-League-Spieltag: Der FC Bayern München hat am Abend den höchsten Auswärtssieg seiner Europapokal-Geschichte gefeiert. Die Bayern gewannen beim AS Rom mit 7:1 und sind souveräner Tabellenführer ihrer Gruppe. Auch auf Schalke war es dramatisch. Königsblau gab einen 3:1-Vorsprung gegen Sporting Lissabon in Überzahl zunächst aus den Händen. In der 93. Minute aber verwandelte Choupo-Moting noch einen unberechtigten Handelfmeter zum glücklichen 4:3-Sieg für Schalke. Und es gab noch mehr spektakuläre Ergebnisse: Chelsea-Maribor 6:0 und Borissow-Donezk 0:7.