Drastischer Anstieg von Neugeborenen mit Crystal-Schädigung

Die Zahl durch Crystal geschädigter Neugeborener ist in Sachsen drastisch gestiegen. Seit 2007 sei im Regierungsbezirk Chemnitz eine Steigerung um knapp 400 Prozent zu verzeichnen, sagte Jürgen Dinger vom Dresdner Uniklinikum der dpa. Noch dramatischer ist der Anstieg im Regierungsbezirk Leipzig mit 800 Prozent und im Regierungsbezirk Dresden mit 1000 Prozent. In den vergangenen drei Jahren habe es in Sachsen bei ungefähr 35 000 Geburten pro Jahr jeweils zwischen 160 und 180 betroffene Kinder gegeben.