Drei deutsche Städte ins Unesco-Netzwerk aufgenommen

Mannheim, Heidelberg und Hannover haben es in das Unesco-Netzwerk «Creative Cities» (Kreative Städte) geschafft. Das geht aus einer im Internet veröffentlichten Liste der UN-Kulturorganisation hervor. Das Nachsehen hatten Essen und Weimar.

Drei deutsche Städte ins Unesco-Netzwerk aufgenommen
Marius Becker Drei deutsche Städte ins Unesco-Netzwerk aufgenommen

Mannheim und Hannover können sich nun «Stadt der Musik» nennen, Heidelberg «Stadt der Literatur». Das Unesco-Programm «Creative Cities» gibt es seit 2004 in den sieben Kategorien Musik, Literatur, Medienkunst, Design, Handwerk, Film und Gastronomie. Es vernetzt Städte, die den kreativen Austausch in Kunst und Kultur suchen.