Drei Europäische Filmpreise für Deutschland - «Ida» siegt

Das polnische Drama «Ida» von Pawel Pawlikowski ist als bester Europäischer Film des Jahres ausgezeichnet worden. Der berührende Schwarz-Weiß-Film über eine katholische Novizin mit jüdischen Wurzeln siegte in Riga in der Königskategorie und vier weiteren Sparten. Die Deutschen holten drei Preise. Der gebürtige Stuttgarter Marc Bauder erhielt für seine Banker-Doku «Master of the Universe» die Trophäe in der Kategorie bester Dokumentarfilm. Natascha Curtius-Noss und Claus-Rudolf Amler bekamen Preise für Kostüm- und Szenenbild des Alpendramas «Das finstere Tal».