Drei Geiseln in Sydney entkommen

Bei der Geiselnahme in einem Café in der australischen Metropole Sydney sind drei Geiseln entkommen. Das sagte die stellvertretende Polizeichefin Catherine Burn in Sydney. Nach ihren Angaben befinden sich weniger als 30 Geiseln in der Gewalt eines bewaffneten Täters. Niemand sei bislang verletzt worden. Polizei-Verhandler stünden jetzt in Kontakt mit dem Täter, sagte sie. Oberste Priorität sei es, den Zwischenfall friedlich zu beenden. Der Geiselnehmer hatte zwei Frauen gezwungen, eine Fahne mit Allah-Spruch in das Fenster des Cafés zu halten.