Drei Raumfahrer starten von Baikonur zu Weltraummission

Ein Däne, ein Kasache und ein Russe sollen heute zu einer Mission auf der Internationalen Raumstation ISS starten. Der Europäer Andreas Mogensen sowie der Kasache Aidyn Aimbetow verbringen einen Kurzaufenthalt von zehn Tagen im All, der Russe Sergej Wolkow bleibt turnusgemäß für ein halbes Jahr auf der ISS. Die drei Raumfahrer starten um 6.37 Uhr MESZ vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in der kasachischen Steppe. Aimbetow ersetzt die britische Sängerin Sarah Brightman, die ihren Flug als zahlende Weltraumtouristin aus privaten Gründen abgesagt hatte.