Drei Tote bei Punk-Konzert in Chile

Bei einem Punk-Konzert sind in Santiago de Chile drei Menschen ums Leben gekommen. Sechs Personen erlitten schwere Verletzungen, als am Donnerstagabend (Ortszeit) ein Gitter vor dem Konzertsaal dem Druck des Zuschauerandrangs nachgab, wie der Sender Radio Bío Bío berichtete. Im Saal spielte die britische Crust-Punk-Band Doom. Die Gruppe befindet sich auf einer Südamerika-Tournee, die in Brasilien fortgesetzt werden soll.