Drei Tote bei Schießerei an der albanisch-griechischen Grenze

Zwei Albaner und ein griechischer Polizist sind in der Nacht bei einer Schießerei an der albanisch-griechischen Grenze ums Leben gekommen. Griechische Grenzpolizisten sollen versucht haben, zwei aus Albanien kommende Personen zu kontrollieren. Die zwei Albaner sollen mit Sturmgewehren das Feuer eröffnet haben. Die Polizei vermutet, dass es sich um Drogenhändler handelte.