Drei Tote nach Unfall mit zwei Schulbussen in Tennessee

Beim Zusammenstoß zweier Schulbusse auf einem Highway im US-Bundesstaat Tennessee sind zwei kleine Kinder und ein Erwachsener ums Leben gekommen. Gut 20 Verletzte seien ohne lebensgefährliche Blessuren ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Zeitung «Knoxville News Sentinel». Bei den Toten handele es sich um Kinder im Vorschul- und Grundschulalter sowie um eine Schulangestellte. Über die Ursache des Unfalls am Ende des Schultages machte die Polizei keine näheren Angaben.