Drei Viertel der Deutschen zweifeln an Athens Reformwillen

Fast drei Viertel der Deutschen zweifeln einer Umfrage zufolge an der Umsetzung der von Griechenland angekündigten Reformvorhaben. 71 Prozent der Befragten hegten Bedenken, dass die Regierung in Athen den in dieser Woche vorgelegten Spar- und Umbauprojekten nachkommen werde.

Das geht aus dem ZDF-«Politbarometer» hervor. Dass es zu Reformen kommt, erwarteten 26 Prozent. Der Rest der Befragten war unentschieden.

Vor allem das Versprechen Athens, die Steuerhinterziehung wirksam zu bekämpfen, wird skeptisch betrachtet: 74 Prozent gingen von einem Scheitern, 22 Prozent von einem Gelingen aus.

Die griechische Regierung hatte diese Woche eine Liste mit Reformvorhaben vorgelegt, die als Grundlage für eine viermonatige Verlängerung der internationalen Finanzhilfen für das Land galten.