Dreiergespräch Merkel-Putin-Juncker zu Ende

Das am Rande des G20-Gipfels überraschend angesetzte Dreier-Gespräch von Kanzlerin Angela Merkel, Kremlchef Wladimir Putin und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ist zu Ende. Das teilte die deutsche Seite im australischen Brisbane mit. Inhalte wurden bisher nicht bekannt. Vor dem Dreiertreffen hatten sich Merkel und Putin länger als erwartet in Putins Hotel getroffen. Thema dürften der Ukraine-Konflikt und die EU-Wirtschaftssanktionen gegen Russland gewesen sein.