Baselitz-Leihgaben im Dresdner Albertinum abgehängt

Im Dresdner Albertinum sind am Freitag die zehn Leihgaben des Malers und Bildhauers Georg Baselitz aus der ständigen Ausstellung entfernt worden.

Baselitz-Leihgaben im Dresdner Albertinum abgehängt
Arno Burgi Baselitz-Leihgaben im Dresdner Albertinum abgehängt

Die neun Gemälde wurden abgehängt und mit der «Elke»-Holzskulptur ins Depot gebracht, wo sie auf die Abholung warten, wie eine Sprecherin der Staatlichen Kunstsammlungen (SKD) sagte.

Der aus Sachsen stammende Künstler hatte den SKD vor einer Woche mitgeteilt, dass er die Werke aus seinem Besitz vor dem Hintergrund des geplanten neuen Kulturgutschutzgesetzes des Bundes abzieht. Damit ist der ihm gewidmete Raum der Galerie Neue Meister nach fünf Jahren Geschichte. Er wird bis zum Nachmittag neu bestückt.