Drittes WM-Gold für Langläuferin Johaug

Die Norwegerin Therese Johaug hat im Langlauf über 30 Kilometer ihr drittes Gold bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Falun gewonnen.

Drittes WM-Gold für Langläuferin Johaug
Fredrik Sandberg Drittes WM-Gold für Langläuferin Johaug

Die 26-Jährige setzte sich am Samstag in 1:24:47,0 Stunden vor ihrer Teamkollegin Marit Bjørgen durch und avancierte damit zur erfolgreichsten Teilnehmerin der 50. Titelkämpfe. Dritte wurde Charlotte Kalla aus Schweden.

Stefanie Böhler lief mit 2:36,9 Minuten Rückstand auf Rang sechs und damit zum besten WM-Ergebnis ihrer Karriere in einem Einzelrennen. Nicole Fessel hatte ihren Start kurzfristig wegen Magen-Darm-Problemen absagen müssen. WM-Neuling Victoria Carl kam 7:39,6 Minuten nach der Weltmeisterin als 29. ins Ziel.

Einen Tag nach ihrem 34. Geburtstag sorgte Böhler mit ihrem couragierten Rennen für einen versöhnlichen WM-Abschluss der deutschen Damen, die wie schon vor zwei Jahren in Val di Fiemme ohne Medaille blieben.

Eine grandiose Loipen-Show bot Johaug, die zuvor bereits im Skiathlon und in der Staffel Gold gewonnen hatte. Die nunmehr sechsmalige Weltmeisterin setzte sich bereits nach etwa sieben Kilometern ab und baute ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Mit einer Norwegen-Fahne in der Hand ließ sie sich schon bei der Einfahrt ins Stadion feiern.