DRK: Deutsche Hilfsgüter in Kathmandu angekommen

Erste deutsche Hilfsgüter für die Erdbebenopfer in Nepal sind am Morgen in Kathmandu angekommen. Das teilte das Deutsche Rote Kreuz mit. Ein Hilfsflug mit 60 Tonnen Gütern wie Zelten, Decken und Hygienepaketen war gestern in Berlin gestartet. Die Güter im Wert von 670 000 Euro seien bereits entladen und würden für den Weitertransport mit Lastwagen vorbereitet. Dabei kooperiert das DRK mit dem Nepalesischen Roten Kreuz. Weitere Hilfsmaßnahmen seien noch nicht geplant, hieß es. Zunächst müsse geklärt sein, wie entlegene Regionen erreicht werden könnten.