DRK: Taifun zerstört wahrscheinlich 80 Prozent der Stadt Tacloban

Taifun «Haiyan» hat auf den Philippinen wohl 80 Prozent der Stadt Tacloban zerstört. Das schätzen Mitarbeiter des Roten Kreuz. Tacloban ist eine Hafenstadt mit 220 000 Einwohnern. Es wird von einer Sturmflut mit Überschwemmungen berichtet, die drei Stockwerke hoch reichten. Niemand hat bislang eine Übersicht über das Ausmaß der Katastrophe. Von 100 Toten ist bisher die Rede. Die Zahl wird noch steigen. Helfer haben es schwer, voranzukommen. Erdrutsche und umgestürzte Bäume blockieren Straßen.