Drogenbeauftragte: Eine Million Menschen onlinesüchtig oder gefährdet

Nach Erfolgen beim Kampf gegen Alkohol und Tabak greift nun eine neue legale Droge um sich: Computerspiele und Internet. In Deutschland gibt es mehr als eine halbe Million onlinesüchtige Menschen. Bis zu einer weiteren halben Million Nutzer sind gefährdet. Das geht aus dem Drogen- und Suchtbericht 2016 hervor, den die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler vorstellte. Nach ihren Worten gehen Mädchen und Frauen eher in den sozialen Netzwerken «verloren». Jungs seien auf Computerspiele konzentriert.