Désirée Nosbusch singt mit Erdmöbel

Man kennt sie als Moderatorin und Schauspielerin, aber als Sängerin ist Désirée Nosbusch (48) ein ziemlich unbeschriebenes Blatt. In den 80er Jahren hat sie sich mal mit Falco zusammengetan, um «Kann es Liebe sein» gemeinsam einzusingen, eine große Gesangskarriere aber wurde nicht daraus.

Désirée Nosbusch singt mit Erdmöbel
Andreas Gebert Désirée Nosbusch singt mit Erdmöbel

Jetzt hat sich Désirée Nosbusch aber doch noch einmal getraut. Mit der deutschen Band Erdmöbel, die für ihre wundersamen Wortschöpfungen bekannt ist, hat sie den Song «Jede Nacht (Shenzhen oder Guangzhou)» aufgenommen, der auf dem neuen Erdmöbel-Album «Kung Fu Fighting», das am 27. September erscheint, seinen Platz gefunden hat. Bis zuletzt hatte die Band ein Geheimnis aus ihrer Duett-Partnerin gemacht.

Auch wenn sie auf die Anfrage der Wahl-Kölner erst einmal zurückhaltend reagierte: «Ich? Singen? Nein, auf keinen Fall! Das wollte ich jedoch persönlich, bei einem Besuch in Köln, absagen», meinte Nosbusch laut Mitteilung der bandeigenen Plattenfirma «jippie!».

Mit der Absage hat es dann nicht richtig geklappt: «Meine Parkuhr war noch nicht abgelaufen, da war das gemeinsame Lied schon aufgenommen. Ein wunderschönes Liebeslied, wie ich finde», ließ Désirée Nosbusch wissen.

Und auch Erdmöbel sind von ihrer Gast-Sängerin ganz begeistert. Sie sei im Studio einfach großartig gewesen, «ihre Stimme überraschend und ergreifend. Wir wussten: Désirée passt wunderbar in unser Lied und als Gast zu unserem neuen Album», sagen Erdmöbel.

Vielleicht kann man in Zukunft noch mehr von Désirée Nosbusch als Sängerin erwarten. «Hoffentlich der Beginn einer langen Freundschaft.... Danke, Ihr Lieben Erdmöbel!», teilte sie mit.