Düsseldorf ehrt Nagelkünstler Günther Uecker

Erstmals wird der Nagelkünstler Günther Uecker in seiner Wahlheimat Düsseldorf mit einer großen Einzelausstellung geehrt.

Düsseldorf ehrt Nagelkünstler Günther Uecker
Federico Gambarini Düsseldorf ehrt Nagelkünstler Günther Uecker

Die Kunstsammlung NRW präsentiert vom 7. Februar an die Schau «Uecker» mit etwa 60 Werken aus fünf Jahrzehnten von der großen Rauminstallation bis zu Zeichnungen. Das Museum zeigt jenseits der berühmten Nagelreliefs auch weniger bekannte Facetten im Werk Ueckers, der in den 60er Jahren Mitglied der Künstlergruppe ZERO war. So sind etwa die raumfüllende Klanginstallation «Terrororchester», ein Lichtregen und Ueckers Leintuchserie «Briefe an Peking» zu sehen.

Uecker wird am 13. März 85 Jahre alt. Die Kunstsammlung hat die Ausstellung aber bewusst nicht als Retrospektive angelegt, sondern konzentriert sich auf zentrale Werkblöcke.