Düsseldorf gedenkt der Opfer der Flugzeugkatastrophe

Einen Monat nach dem Flugzeugabsturz in den französischen Alpen hat die Stadt Düsseldorf der Opfer gedacht. «Wir können den Angehörigen die tiefe Trauer nicht nehmen. Wir können nur hoffen, dass sie unsere Anteilnahme spüren und sie ihnen hilft», sagte der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel. Bei der Trauerfeier in der Rheinoper erklang «Ein deutsches Requiem» von Johannes Brahms. Bei dem Absturz der Germanwings-Maschine waren alle 150 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Der Airbus war auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf.